banner

 

Kakaogeschichte

Die Geschichte des Kakaos geht zurück bis ca. 1000 Jahre v. Chr. Zu dieser Zeit wurde der Kakao wegen seines süßen Fruchtfleisches von den Südamerikanern geerntet.

Im 14. Jahrhundert entdeckten die Azteken diese zu dieser Zeit seltene Frucht des Kakaobaumes.
Die Azteken betrachteten den Kakao als ein Geschenk ihres Windgottes Quetzalcoatl.

Die Bohnen wurden von den Azteken vielseitig eingesetzt, als Opfergabe für ihren Gott, als Zahlungsmittel und zur Herstellung eines herben Gewürztrankes. Geschmacklich hat dies jedoch nichts mit dem Kakao zu tun den wir heute kennen.

Im 17. Jahrhundert fand der Kakao schließlich seinen Weg nach Europa.
Die Europäer begannen mit Hilfe ihrer Sklaven ganze Plantagen mit Kakaopflanzen anzulegen, die ersten Plantagen entstanden in Ecuador und Venezuela.

Inzwischen haben sich die Hauptanbaugebiete nach Afrika verlagert. Exportweltmeister ist hier die Elfenbeinküste mit rund
1 Million Tonnen der braunen Bohnen.

Seit der Kakao Europa erobert hat, ist er zu einem unglaublich vielseitigen Genussmittel geworden.

Die Europäer begannen den Kakao in Schokolade zu verarbeiten und jede weitere Form die wir Heute kennen.

 
Kakaopflanze Kakaoschote Kakaobohnen Kakaomasse

 menu 2
Classic Caffee
Nowak & Nowak KG
Lokstedter Steindamm 31
22529 Hamburg

 
Tel 040 56 06 00 08
Fax 040 56 06 01 99
Mail info@classic-caffee.de

Copyright © Classic Caffee 2017